HomeImpressumNutzungsbedingungenHaftungsausschlussDatenschutz

Hesse Newman Private Shipping I

Co-Investment mit renommierten Reedern

Warren Buffet sagte einst: „Die Frage wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.“

Exakt diesem Motto folgte der Hesse Newman Private Shipping I: Er investierte 2008 und 2009 gegen den Strom am Markt in Schiffe. Denn die Preise waren in Zeiten von Wirtschafts- Finanz- und Schifffahrtskrise so günstig wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die außergewöhnlich günstigen Einkaufspreise bieten auch ein hohes Maß an Anlagesicherheit: Selbst bei niedrigen Charterraten können diese Schiffe auskömmlich betrieben werden. Bisher wurden anteilig drei Schiffe erworben und darüber hinaus über den Zweitmarkt Anteile an Schiffsfonds erworben.

Ein weiteres Sicherheits-Plus des Fonds: Die Reeder der Schiffe sind selbst mit Eigenkapital beteiligt – gewähren den Anlegern jedoch eine weitgehende Vorrangstellung.

Fonds-Eckdaten  
Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Private Shipping I GmbH & Co. KG
Fondsschließung 31. Dezember 2009
Investitionskonzept Schiffsportfolio als Co-Investment mit Reedern und weiteren Investoren
Investitionsgegenstand MS "Tasman Strait" und MS "Torres Strait", zwei 1.700 TEU-Containerschiffe sowie MS „John Wullf“, ein 92.500-tdw-Massengutfrachter - jeweils anteilig beteiligt sowie Zweitmarktanteile an bestehenden Schifffahrtsgesellschaften
Co-Investoren Maritim Equity, Hamburg; Reederei Hermann Wulff, Glückstadt; Carsten Rehder Schiffsmakler und Reederei, Hamburg
Investitionsvolumen EUR 5,03 Mio. (gerundet)
Fondsvolumen EUR 5,75 Mio.
Fondslaufzeit geplant bis 2023
Auszahlungen 8 % p.a. (Klassik-Kapital); 6 % p.a. (Vorzugskapital) - Prognose

xxxx

So erreichen Sie uns

So erreichen Sie uns
Sie möchten mehr über unsere Produkte oder Leistungen erfahren? Gern. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.